Was ist Medialität

Unter Medialität wird im Allgemeinen das Vermitteln von Botschaften aus der Geistigen Welt verstanden. Menschen, die medial sind nennt man auch Medium oder Channel. Sie werden als Ver-Mittler und als Kanal von Botschaften zwischen der Geistigen Welt und dem Menschen angesehen.

Geistige Welt ist ein Überbegriff für verschiedene Wesenheiten, die auch Geistführer, Engel, Heilige etc. genannt werden. Im Weiteren zählen hierzu auch verstorbene Menschen.

Die Informationen aus der Geistigen Welt werden in unterschiedlichster Weise übermittelt und empfangen. So unterschiedlich wie die Menschen sind, so unterschiedlich werden Informationen empfangen und interpretiert. Doch auch die Wesenheiten der Geistigen Welt übermitteln auf ihre eigene Art und Weise. Insgesamt ist es ein Zusammenspiel und die Geisteswesen passen sich in der Art der Übermittlung auch den gegebenen Voraussetzungen, dem Kenntnis- und dem Fähigkeitsstand des Mediums an, sonst kann die Information nicht verstanden werden. Es ist ähnlich wie z.B. der Kenntnisstand einer Sprache, wenn jemand kein Französisch spricht und es wird mit der Person in Französisch gesprochen, kann die Person nicht verstehen, was ihr gesagt wird.

Die Informationsübermittlung geschieht über Schwingungen, die das Medium als Worte, Bilder, Gefühle, Gerüche etc. empfängt. Gleichermaßen spielt es sicher auch eine Rolle, wie ausgeprägt ein Medium in der Lage ist, eigene Gedanken, persönliche Befindlichkeiten und Themen auszublenden und tatsächlich als sogenannter „reiner Kanal“ zur Verfügung steht.

Eine weitere Fähigkeit, die oftmals unter der Bezeichnung Medialität verstanden wird, ist die Sensivität. Hier findet jedoch keine Vermittlung aus der Geistigen Welt statt, sondern es bezeichnet das Lesen- Fühlen- Sehen von Informationen aus der Aura, dem Energiefeld eines Menschen, Gegenstandes, Pflanze oder dem Erdreich.


Vereinbare ein kostenfreies Vorgespräch
Ich freue mich auf Dich.

+49 (0)30 / 923 772 11
oder