Was ist Hypnose

Hypnose ist aus dem altgriechischen Wort hýpnos abgeleitet und bedeutet Schlaf.

Hypnose ist jedoch kein Schlafzustand, es ist ein Zustand, der zwischen dem Wach- und dem Schlafzustand liegt.

Hypnose ist ein veränderter Bewusstseinszustand, ein tief entspannter Wachzustand, in dem der Zugang zum Unterbewussten und zur inneren Wahrheit leichter ist, als in einem normalen, wachen Bewusstseinszustand.

Jeder kennt den Zustand der hypnotischen Trance im Alltag. Jeder Mensch hat die Fähigkeit sich in eine hypnotische Trance zu versetzen und wieder zu lösen.

Bekannt ist die Alltagshypnose z. B. als „Tagträume“ oder „Löcher in die Luft starren“. Hier ist es der Moment, in dem ein Mensch mit offenen Augen irgendwohin schaut, als würde er einen Punkt fixieren und gleichzeitig ins Leere schauen.

Hypnose ist ein Zustand, an dem Gesprochenes um sich herum ausgeblendet wird und wenn man die Person anspricht, reagiert sie oft nicht gleich, auch wenn sie hört, dass sie angesprochen wird. Der Grund hierfür ist, dass der Trancezustand als sehr angenehm empfunden und gerne länger aufrecht erhalten wird.

Die Hirnwellen in der Hypnose liegen etwa bei 8-14 Hertz und wird Alphazustand genannt.

Der normale Wachzustand ist der Betazustand und liegt bei 15-38 Hertz. In der Schlafphase, besonders während des Träumens, werden Hirnwellen von 4-7 Hertz gesendet. Im Tiefschlaf lassen sich Hirnwellen von 0,5-3 Hertz messen, die Deltawellen.

Hypnose ist ein Bewusstseinszustand, in dem z.B. ermöglicht wird, emotionale Ursachen eines ungewünschten Zustandes, seelisch wie körperlich, zu finden und neu zu programmieren. Damit werden die dem Menschen innewohnenden Selbstheilungskräfte aktiviert und es beginnt ein ganzheitlicher Veränderungs- und Heilungsprozess.

Ein wichtiger Aspekt der Hypnose sind positive Suggestionen, die dazu dienen, dem Unterbewusstsein neue und hilfreiche Botschaften und Glaubenssätze zu vermitteln. Im Weiteren können Suggestionen genutzt werden, um unerwünschte Gewohnheiten abzulegen wie z. B. Rauchen oder schädliches Essverhalten, genauso wie Vortragsangst und vieles mehr, siehe unter: Anwendungsbereiche

Hypnose ist eine ganzheitliche Methode und wirkt auf allen Ebenen des Seins.

Hypnose ist eine kooperative Kommunikation mit dem Unbewussten.

Hypnose ist eine Teamarbeit zwischen Klient und Therapeut.

Hypnose ermöglicht Menschen Grenzen zu überwinden, die auf Grund von Erfahrungen, Konditionierungen und Glaubensätzen entstanden sind. Dies wirkt sich positiv auf die Selbstheilungskräfte, das Selbstbewusstsein, das Verhalten, berufliche oder schulische Herausforderungen aus, sowie körperliche Leistungen wie z. B. beim Sport.

Hypnose kann mit anderen therapeutischen und medizinischen Behandlungen gut kombiniert werden.


Vereinbare ein kostenfreies Vorgespräch
Ich freue mich auf Dich.

+49 (0)30 / 923 772 11
oder